Ist NB6.5 Release-bereit? (NB6.5 NetCAT)

Alles was zukünftige Version von NetBeans betrifft (Q-Builds, Beta, Milstone, Dev-Builds usw.)

Moderator: wegus

Antworten

Ist NB 6.5 Release-bereit?

Umfrage endete am 12.11.2008, 09:12

jupp
2
67%
0
Keine Stimmen
woiss ned
1
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Benutzeravatar
seapegasus
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2006, 18:32
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Ist NB6.5 Release-bereit? (NB6.5 NetCAT)

Beitrag von seapegasus » 23.10.2008, 10:12

Hier findet Ihr die diesjährige Community Acceptance Survey fuer NB6.5:

http://qa.netbeans.org/processes/cat/65/ca_survey.html

Performanz, Qualität, Features...? Was denkt Ihr?

stefan79
Beiträge: 331
Registriert: 28.11.2007, 20:24

Beitrag von stefan79 » 23.10.2008, 10:39

Hi!

Grundsätzlich sage ich ja, schade ist nur das das Haupt-Feature (Compile on Save) nicht funktioniert (Absent Code attribute ..).

lg
Stefan

Benutzeravatar
smurfi
Site Admin
Beiträge: 1623
Registriert: 29.06.2006, 11:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von smurfi » 23.10.2008, 10:43

Hallo,
stefan79 hat geschrieben: Grundsätzlich sage ich ja, schade ist nur das das Haupt-Feature (Compile on Save) nicht funktioniert (Absent Code attribute ..).
bei mir klappt Compile on Save aber, würde ich jetzt sagen.
Sonst kann ich nur sagen das bei mir der DailyDevBuild sehr gut funktioniert und eine sehr gute Qualität aufweist. Kann mich nicht erinnern wann er das letzte mal richtig abgeschmiert ist :wink: .

Gruss
Michael

stefan79
Beiträge: 331
Registriert: 28.11.2007, 20:24

Beitrag von stefan79 » 23.10.2008, 10:58

Hi!

Das Problem ist vermutlich, das ich noch mit 1.4 - Source-Code-Format arbeiten muss.

lg
Stefan

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von arittner » 23.10.2008, 12:34

Moin!

Compile on save ist auch bei mir deaktiviert. Es hat in den letzten Betas zu viel kaputt gemacht. Zwar ist der Fehler mit dem ClassFormatError inzwischen gefixed. Aber ich traue der Sache noch nicht.

Was extrem die Performance runter reißt ist der Task List Scan. Da knallt der Memory-Monitor in EEG-Manier ständig als Sägezahnmuster unter die Oberkante des verfügbaren Speichers. Wenn man aber Task-List für Java-Projekte abschaltet (in den Options), wird NB 6.5 zur Rakete.

Das UI ist deutlich flüssiger geworden. DnD der Fenster ist endlich ohne Fehlbedienung zu nutzen. Der Debugger hat wieder seine alte Geschwindigkeit aus 5.5-Zeiten erlangt. Das Öffnen von Paketen mit vielen Klassen ist wieder sehr schnell geworden.

Apropos Debugger. Die neue Thread-Anzeige ist wirklich gut gelungen.

Die Schnellsuche [Ctrl+I] ist eine schöne Alternative zu "Go to type" geworden.

Das Plugin Center ist auch schneller.


Aber es gibt immer noch Negatives zu berichten. Während der Eingabe springt immer noch das Code folding an. Ich weiß nicht, warum das immer noch nicht abgeschaltet wurde. Kein Mensch brauch den Terror von sofort zusammenklappenden Codeblöcken, wenn man nur eine geschlossene geschweifte Klammer einfügt.

Ich will aber Code folding generell verwenden.

Die Options sind immer noch ziemlich unaufgeräumt. Man findet Java-Optionen unter Editor. PHP und C++ haben eine eigene Hauptgruppe. Groovy, Ruby, JavaScript ist unter Sonstiges gelandet.
Unter Editor -tasklist wird das Scanning aktiviert aber unter Sonstiges -> Tasks werden die Tags gepflegt. Da wird man ja irre.

Die Advanced options sind komplett verschwunden. Ich weiß nicht, ob das eine gute Idee war. Es gab schon bei 6.1 Beschwerden, dass bestimmte Einstellungen verschwunden waren, die mal in 6, 5.x gingen...

Es gibt immer noch keine Versioning-Toolbar Buttons.

Im Großen und Ganzen ist 6.5 aber ein Fortschritt. Mehr aber in der Performance als Features. Klar PHP ist dazugekommen und C/C++ wird langsam nutzbar. Aber als Main-Java-Entwickler sieht das für mich etwas anders aus. Es hätte auch 6.2 heißen dürfen.

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

Benutzeravatar
seapegasus
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2006, 18:32
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Beitrag von seapegasus » 23.10.2008, 17:34

Nur kurz zu den fehlenden Versioning Toolbar-Buttons - was ist mit denen im Versioning-Fenster? (Commit/Update/Diff) Da die Aktionen meist direkt Output geben, ist es sinnvoll, dass sie an das entsprechende output-Fenster gebunden sind (nicht an die Toolbar). Und wenn man mehrere projekte offen hat, ist es dann auch weniger verwirrend, auf welchem der Fokus liegt.

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von arittner » 23.10.2008, 17:47

Moin!

Ich habe aber mehrere Projekte in einem Repository und führe häufig ein gemeinsames Commit (Projektübergreifend) durch.

Der andere Extremfall ist eine einzelne Java-Datei. Fehlerkorrektur. Nur diese als Commit. Über das Kontextmenü des Fenster-Reiters ist das umständlich und im Versionierungsfenster fliegt noch alles mögliche rum, was ich gerade nebenbei mache.

Aber die Toolbar-Buttons fehlten IMHO schon immer... :(

Und ohne saubere Bindung als (deklarative) Actions kann ich die Befehle nicht an Tastaturkürzel binden. Und wenn es so bleibt, werden sie in zukünftigen Versionen von NB auch nicht per Makro aufzurufen sein (denn Makros sollen ja zukünftig auch Menü/Toolbar-Action auslösen können).

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

Antworten