Java Anwendung Kompilieren

Anleitungen, Beispiele und Hilfestellungen zu NetBeans

Moderator: wegus

Noob1994
Beiträge: 4
Registriert: 28.07.2011, 15:27

Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon Noob1994 » 28.07.2011, 15:41

Hey Leute ich hätte da eine wahrscheinlich dämliche Frage aber ich bin noch ein Blutiger Anfänger bei Java Programmireung bzw. Netbeans!

Wenn ich ja zb. ein Project Debugge wo ist dann die Ausführbare Kompilierte Datei oder ist es bei java anders?

Bei Visual Basic gibt es ja beim Debuggen eine Ausführbare .exe Datei........

Es währe cool wenn ihr mir helfen könntet..... :roll:

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 597
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon nigjo » 28.07.2011, 17:24

Hi

In Java gibt es keine "ausführbaren Dateien". Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Java_%28Pr ... 29#Wrapper

Je nach gewähltem Projekttyp kannst du auf Wunsch aber eines dieser Jar-Archive erzeugen lassen. Aber da bedarf es ein paar mehr Infos von deiner Seite

Gruß
Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Noob1994
Beiträge: 4
Registriert: 28.07.2011, 15:27

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon Noob1994 » 28.07.2011, 18:00

OK thx für Beitrag hab schon rausgefunden wie man .jar dateien erzeugt aber ich kann iwe nur bei java desktop applikation eine ausführbare datei erzeugen aber bei Java applikation kann ich iwie zwar eine .jar datei erzeugen aber sie startet nicht wenn eine .jar datei erzeugt wurde oder ich diese in projekt debugge?!

Kannst du mir da Helfen? :roll:

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 597
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon nigjo » 28.07.2011, 18:23

Hast du in den Einstellungen die "main class" angegeben?

Wenn die Jar "ausführbar" ist, kannst du das im Ausgabefenster sehen, wenn dort etwas steht wie
Um die Anwendung zu starten gib einfach 'java -jar jardatei.jar' an

Wenn das nach einem "clean&build" nicht in der Ausgabe erscheit, ist es meist am einfachsten das Projekt neu anzulegen und die Quellen dort rein zu kopieren

Gruß
Jens
(ich könnte hier zwar die technischen Details dahinter erklären, aber das führt denke ich zu weit. Steht ansonsten alles in der build-impl.xml. Vorausgesetzt, man versteht Ant-Skripte)
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Noob1994
Beiträge: 4
Registriert: 28.07.2011, 15:27

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon Noob1994 » 28.07.2011, 18:40

hmmm was meinst du mit Main-Class bin noch übelster Noob bei Java programmierung

bei mir steht im kompiler folgendes:

To run this application from the command line without Ant, try:
java -jar "C:\Users\Patrick\Documents\NetBeansProjects\TestProgramm\dist\TestProgramm.jar"
jar:
BUILD SUCCESSFUL (total time: 4 seconds)

ebaumann
Beiträge: 285
Registriert: 22.01.2009, 08:53
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon ebaumann » 29.07.2011, 07:40

Noob1994 hat geschrieben:To run this application from the command line without Ant, try:
java -jar "C:\Users\Patrick\Documents\NetBeansProjects\TestProgramm\dist\TestProgramm.jar"


"Gib xyz ein in die Kommandozeile" ist eine klare Anweisung (schon ausprobiert?). Wie in C/C++ existiert eine Methode mit bestimmter Signatur, die beim Start aufgerufen wird; irgendwie muss definiert werden, wo angefangen werden soll. Bei Java und C/C++ heißt diese Methode main(), wobei in C/C++ die Parameter und der Rückgabewert anders sind. In Java kann jede Klasse die Methode public static void main(String args[]) implementieren, in C/C++ geht das nicht, da die Methode im globalen Namespace definiert ist. Java kann deshalb nicht automatisch ermitteln, welche Klasse es ausführen soll. In den Projekteigenschaften (im Projects-Window rechts auf Projektnamen klicken) lässt sich unter der Kategorie Run die Klasse auswählen, deren main-Methode aufgerufen werden soll. Im JAR muss ebenfalls stehen, welche Klasse mit main-Methode "ausgeführt" werden soll, falls es ohne weitere Parameter aufgerufen wird (In NetBeans kann durch Rechtsklick im Projects-Window jede Klasse mit main-Methode ausgeführt werden).

Ich halte es für keine gute Strategie, eine Anwendung mit einer IDE zu erstellen, ohne vorher die Grundsätze der Programmiersprache zu kennen und ohne zu wissen, was ein JAR ist. Hier ist ein guter Einstieg: http://download.oracle.com/javase/tutorial/reallybigindex.html. Wer programmiert, sollte gerne viel lesen.

Benutzeravatar
smurfi
Site Admin
Beiträge: 1620
Registriert: 29.06.2006, 11:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon smurfi » 29.07.2011, 08:03

Hallo,

ich weiß das es nicht die Lösung deiner Probleme ist, aber ich würde dir zu einen Java Buch raten.
Es hilft die alles nichts wenn du die Grundlagen nicht kennst.

Gruß
Michael

Noob1994
Beiträge: 4
Registriert: 28.07.2011, 15:27

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon Noob1994 » 29.07.2011, 23:30

hmmm okeee dann werde ich mir mal wohl ein java buch anschaffen brauch ich ein spezielles java buch für dir ide netbeans oder reicht ein ganz normales java buch?

Benutzeravatar
smurfi
Site Admin
Beiträge: 1620
Registriert: 29.06.2006, 11:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Java Anwendung Kompilieren

Beitragvon smurfi » 30.07.2011, 07:15

Hallo,

besorge dir z.B. 'Java ist eine Insel', das gibt es auch als OpenBook
Kannst du auch hier im Forum nach suchen...

Gruß
Michael


Zurück zu „NetBeans - Tutorial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast