Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Allgemeine Themen rund um Java

Moderator: wegus

Antworten
Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 04.07.2013, 18:10

Jouston ich hab da mal ein Problem,
Ich versuche gerade den Zugang zu MySQL a
uf zu bauen.
Ich habe unter Librarys im Project-Navigator die Jar Datei:
http://mirrors.ibiblio.org/pub/mirrors/ ... -5.0.8.jar
eingebunden.
1.) Frage: Muss ich diese Datei noch besonders NetBeans bekannt machen.
2. ) alle import Anweisungen scheinen zu funktionieren.
3. ) Trotzdem wird der Treiber der Datenbank nicht richtig geladen.

Bei meinem Vorgehen orientiere ich mich an:
file:///home/thomas/Java%20MySQL/Java%20MySQL%20%28JDBC%29%20Tutorial%20|%20IT%20blogging.html

Benutzeravatar
smurfi
Site Admin
Beiträge: 1623
Registriert: 29.06.2006, 11:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von smurfi » 05.07.2013, 05:12

Hallo,

welche Fehlermeldung bekommst du?

Gruß
Michael

Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 05.07.2013, 20:50

Im Anhang das Programm das ich zusammengebastelt Habe:
Die Meldung davon heist Treiber nicht gefunden.
Entschuldigung das ich den Code hier poste es geht nicht anders.

Code: Alles auswählen

/*
 * To change this template, choose Tools | Templates
 * and open the template in the editor.
 */
package datenbank;

import java.sql.Connection;
import java.sql.DriverManager;
import java.sql.PreparedStatement;
import java.sql.ResultSet;
import java.sql.SQLException;
import java.sql.Statement;

/**
 *
 * @author thomas
 */
public class Datenbank {

    /**
     * @param args the command line arguments
     */
    public static void main(String[] args) {
        // TODO code application logic here
        Connection conn = null;
        String dbHost ="localhost";
        String dbPort = "3306";
        String database = "ww";
        String dbUser = "root";
        String dbPassword ="thomas";
        try{
            
             Class.forName("com.sql.jdbc.Driver");
             
            
        conn = DriverManager.getConnection("jdbc:mysql://" + dbHost + ":"
          + dbPort + "/" + database + "?" + "user=" + dbUser + "&"
          + "password=" + dbPassword);
        }
        catch (ClassNotFoundException e) {
      System.out.println("Treiber nicht gefunden");
    } catch (SQLException e) {
      System.out.println("Connect nicht moeglich");
    }
    }
}

ebaumann
Beiträge: 285
Registriert: 22.01.2009, 08:53
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von ebaumann » 08.07.2013, 07:43

Wenn du das von dir referenzierte JAR anschaust, siehst du, dass keine Klasse "com.sql.jdbc.Driver" darin ist - es fehlt komplett das Package "com.sql", deshalb kann sie nicht geladen werden. Ein MySQL-JAR erhälst du auf http://dev.mysql.com/downloads/connector/j/ Der MySQL-Connector wird über "com.mysql.jdbc.Driver" geladen lt. Doku: Class.forName("com.mysql.jdbc.Driver").newInstance();

Exceptions sollten nicht auf die Standardausgabe geschrieben werden (System.out), sondern mit einem Logger protokolliert: Logger.getLogger(MyClass.class.getName()).log(Level.SEVERE, null, exception). Die Kommandozeile ist in GUI-Programmen unsichtbar. Ein Logger kann ohnehin auf die Standardsausgabe schreiben und gleichzeitig in ein Logdatei und vieles andere durchführen (Stichwort: Handler). Außerdem sollte die Exception geloggt werden und nicht irgend ein eigener String wie im Logger-Beispiel. Diese enthält oft wichtige Informationen zur Fehlerbehebung, bei SQL-Exceptions z.B. dass ein Statement Syntaxfehler enthält oder ein String für die Spalte zu lang ist. Was in zahllosen Beispielen unsinnigerweise vorkommt, sind das einzelne Fangen jeder Ausnahme bei gleicher im Code duplizierter Behandlung, z.B. falls 4 Exceptions geworfen werden stehen 4 catch-Blöcke darunter, die jeweils nichts anderes erledigen als die Exception zu protokollieren. Das kann zusammengefasst werden zu einem einzigen catch-Block (Multi Catch).

Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 09.07.2013, 19:40

Schon einmal Dank für die Antwort, werde in nächster Zeit dem Ratschlag folgen.

Mungo1981M

Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 11.07.2013, 18:01

Dumme Frage:
1. Der Link zum JConnecter führt mich auf eine Seite von der ich ihn Downloaden kann.
2. Dazu muss aber ein Acount angelegt werden.

Nun die Frage:
Ist die Jar nun frei verfügbar oder kostenpflichtig

Benutzeravatar
Tux1000
Beiträge: 264
Registriert: 05.04.2008, 16:09

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Tux1000 » 11.07.2013, 18:56

Unter den offensichtlichen Buttons, ist ein Link "No thanks, just start my download.". Einfach den verwenden.

Viele Grüße

Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 12.07.2013, 18:03

Danke an Tux1000, jetzt habe ich es gefunden
Ist ja auch so klein geschrieben ;-)

Mit vielem Dank

Mungo1981M

Mungo1981M
Beiträge: 76
Registriert: 02.01.2013, 16:57

Re: Aufbau des Zugriffs auf die Datenbank MySQL

Beitrag von Mungo1981M » 13.07.2013, 14:59

Nicht gut soweit.
Habe mir nun wie beschrieben die Bin.Jar herunter geladen.
Sie als Folder ins Projekt geschoben ?
Nur der Fehler erscheint weiterhin.
Muss ich eventuell NetBeans noch besonders Informieren ??
Oder hat jemand ein anderes Tutorial das zeigt wie das geht ???

P.S.: Vielleicht bin ich zu Dumm

Antworten