Filezilla und Netbeans auf dem MacOS

Allgemeine Themen rund um NetBeans

Moderator: wegus

TechnikOnkel
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.2015, 14:40

Filezilla und Netbeans auf dem MacOS

Beitragvon TechnikOnkel » 12.07.2015, 14:43

Hallo,

ich habe ein merkwürdiges Problem

Ich nutze NetBeans für MacOS und Filezilla als Client.
Wenn ich im Filezilla eine Datei auswähle zum bearbeiten öffnet er mir das Netbeans aber lädt dann die Datei nicht in das Netbeans rein, sondern bleibt beim Startbilschirm von Netbeans hängen.

Hat da jemand spontan eine Idee? Oder was ist die beste Möglichkeit um Dateien per FTP mit Netbeans zu öffnen?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
wegus
Beiträge: 457
Registriert: 26.09.2006, 09:07

Re: Filezilla und Netbeans auf dem MacOS

Beitragvon wegus » 13.07.2015, 10:23

Dazu fallen mir zwei Sachen ein:

(1) Der Start mit der Datei von Filezilla
Das scheint ja so nicht zu funktionieren. Schau mal in die Log-Dateien von Netbeans warum es da hängen bleibt:

http://wiki.netbeans.org/FaqLogMessagesFile


(2) Netbeans ist kein Editor
Will sagen die Vorgehensweise scheint mir riskant. Netbeans ist eben kein reiner Editor den man als Plugin von anderen Programmen aus bedienen kann. Überhaupt ist die Idee des remote-editing eine seht Zweifelhafte. Zum einen schlägt jeder Fehler gleich ins Produktivsystem durch ( die User sehen die Fehler sofort, vielleicht auch mit unerwünschtem Inhalt). Zum anderen ist diese Bequemlichkeit mit einem jederzeitigen Abriß der Verbindung erkauft - in welchem Zustand bleibt die Datei/die Anwendung denn dann zurück!?

Netbeans bietet durchaus die Möglichkeit ein Projekt per FTP zu veröffentlichen. Warum also nicht die Änderungen lokal machen, wo sie keiner unterbrechen kann? Lokal testen und erst wenn alle Tests gut verlaufen die Anwendung per FTP auf den Zielserver comitten!?

Man kann durchaus mit Online FTP-Editing arbeiten, wenn einem die obigen Risiken egal sind. Dann jedoch braucht man einen Editor und keine IDE. Textwrangler, BBEDIT oder Sublimetext wären da auf dem Mac die passende Wal oder eben die Arbeitsweise auf eine Projekt- und Testbezogene umstellen ( was ich empfehlen würde).
Wenn etwas zu einfach klingt um wahr zu sein, dann ist es oft auch nicht wahr!


Zurück zu „NetBeans - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste