NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Alles zur oder um die NetBeans IDE

Moderator: wegus

Antworten
Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 02.03.2019, 11:44

Hallo,

seit einigen Tagen habe ich ein Problem mit der NetBeansIDE 8.2 (Build 201610071157). Beim Öffnen des Programms kommt es bis zum Laden der Module und bleibt dann hängen. Das passiert nicht immer. Genauer gesagt, es passiert beim ersten Aufruf nach dem Hochfahren von Windows 10 Vers. 1803. Und wenn ich zwei Minuten warte, dann wird die IDE auch zu Ende hochgefahren - nicht immer, einmal stürzte netbeans64.exe dann sogar ab.

Kann mir jemand sagen, was hier bei mir schief laufen könnte?

MfG, kodela

PS:
Ich muss mich berichtigen: NetBeans bleibt nicht beim Laden sondern beim Starten der Module hängen.

Da sich noch niemand mit diesem Thema beschäftigt hat, kann ich noch etwas nachtragen, ohne dafür eine eigene Antwort aufmachen zu müssen:

Das mit den "hängen bleiben" ist vermutlich nicht ganz korrekt, denn wenn ich den Task-Manager offen habe, sehe ich, dass ja etwas passiert, denn die CPU-Leistung wechselt während der 100 Sekunden, die ziemlich genau für das Starten der Module benötigt werden, zwischen 15 und 20%. Und das Programm kommt ja schließlich doch dann zum Ende.
Starte ich das Programm ein zweites Mal, dann läuft alles in etwa 8 Sekunden ab. Die CPU-Leistung steigt dabei allerdings auf etwa 60%.

Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 02.03.2019, 14:37

Hallo,

jetzt muss ich aber doch mit einer neuen Antwort weitermachen. Es gibt seit neuestem auch andere Probleme. Eines ist ganz neu. Aber der Reihe nach:

Wenn beim Debuggen die Methode einer anderen Klasse z.B. über F5 oder das entsprechende Symbol aufgerufen wird, teilweise aber auch beim Aufruf einer eigenen Methode, dann wurde diese abgearbeitet und für die Fortsetzung die nächste Zeile mit einer ausführbaren Anweisung markiert.

Nun verschwindet die Markierung und es geschieht nichts. Damit ich weiter machen kann, muss ich das Pause-Symbol anklicken und anschließend das Fortsetzen-Symbol. Dann kann ich mit dem Debugging weiter machen. Seit heute ist neu hinzugekommen, dass sich die Anwendung über das Schließen-Symbol nicht mehr schließen lässt, wenn ich auch nur einmal beim Debuggen, wie vorstehend beschrieben, hängen geblieben bin.

In meiner Verzweiflung habe ich NetBeans de- und anschließend neu installiert, wieder 8.2, aber an der Problematik hat sich nicht das Geringste verändert.

Gruß, kodela

Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 02.03.2019, 14:57

Hallo,

ich habe auf dem Systemlaufwerk in meinem User-Bereich unter AppData sowohl im Roaming- wie auch im Local-Ordner die NetBeans-Ordner gelöscht. Seitdem läuft alles so wie es sein sollte.

Gruß, kodela

Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 07.03.2019, 17:15

Hallo,

jetzt muss ich doch noch einmal auf mein eingangs geschildertes Problem zurückkommen.

Wie ich im letzten Beitrag geschrieben habe, lief alles, nachdem ich auf dem Systemlaufwerk in meinem User-Bereich unter AppData sowohl im Roaming- wie auch im Local-Ordner die NetBeans-Ordner gelöscht gelöscht hatte, so wie es sein sollte.

Seitdem sind nun fünf Tage vergangen. Am zweiten Tag nach meinem Eingriff dauerte es schon wieder ein klein wenig länger, bis die Module alle geladen waren. Am dritten Tag dauerte es dann schon deutlich länger und heute bin ich wieder bei knapp zwei Minuten.

Hat jemand eine Ahnung was für dieses eigenartige Verhalten, das es in all den Jahren, in denen ich nun schon mit NetBeans arbeite, so noch nie gegeben hat, ursächlich wein könnte?

MfG, kodela

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 629
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von nigjo » 11.03.2019, 11:58

Hi

Ich vermute irgendein Plugin in deiner Installation. Es hört sich so an, als würde dein Cache mit der Zeit überfüllt. Versuch mal nur dieses zu löschen (bei geschlossener IDE) ob es dann anders wird. (Speicherort steht unter Hilfe -> Über -> Cacheverzeichnis)

Vielleicht findest du einen Hinweis in der message.log ("Anwendungsprotokoll"). Aus der Ferne schwer zu beurteilen, sorry.

Gruß
Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 11.03.2019, 22:07

Hallo Jens,

danke für Deine Hinweise. Das Cacheverzeichnis habe ich komplett gelöscht. Ja und an Plugins kann es eigentlich auch nicht liegen. Es sind zwar 41 installiert (von NetBeans, nicht von mir), aber kein einzige ist aktiviert. Eine Datei "message.log" hat UltraFileSearchLite auf meinem ganzen System nicht gefunden.

Nach einem Neustart dauerte das Starten der Module 70 Sekunden. Damit war es für den ganzen Arbeitstag getan. Die nächste Wartezeit kommt erst nach dem nächsten Neustart. Ich arbeite nun schon etwa 10 Jahre mit NetBeans. So etwas ist mir aber noch nicht passiert. Es geht mir nicht um die 70 Sekunden, die kann man warten, aber ich denk, irgend etwas ist da faul und das gefällt mir nicht.

Gruß, kodela

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 629
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von nigjo » 15.03.2019, 07:25

kodela hat geschrieben:
11.03.2019, 22:07
Eine Datei "message.log" hat UltraFileSearchLite auf meinem ganzen System nicht gefunden.
guck mal in deinem Userdir unter "var/log/", alternativ im Menü "Ansicht / Anwendungsprotokoll" ("View / IDE Log", ich arbeite nur mit der en-UI)

Gruß
Jens

ps: sorry, hab das "s" vergessen, dachte die Protokolldatei sei bekannt.
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Benutzeravatar
kodela
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2009, 14:34
Wohnort: Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Re: NetBeans bleibt beim Laden der Module hängen

Beitrag von kodela » 15.03.2019, 18:20

nigjo hat geschrieben:
15.03.2019, 07:25
sorry, hab das "s" vergessen, dachte die Protokolldatei sei bekannt.
Hallo nigjo,

danke für Deine Hilfe. Ja, mit dem "s" habe ich die Datei gefunden. Sie wurde am 02.03. neu angelegt, offensichtlich nachdem ich an diesem Tag auf dem Systemlaufwerk in meinem User-Bereich unter AppData sowohl im Roaming- wie auch im Local-Ordner alle NetBeans-Ordner gelöscht hatte (siehe meinen dritten Beitrag hier). Eigenartig ist allerdings, dass ich diese log-Datei jetzt im Programmordner von NetBeans gefunden habe. Gelöscht habe ich aber nur die Ordner von NetBeans in meinem persönlichen Ordner.

Die Datei selbst sagt mir leider nichts. Dafür kenne ich mich mit Netbeans zu wenig aus. Ich hänge sie aber einmal hier an, vielleicht sagt Sie Dir mehr. Ich musste sie zu jpg umbenennen, damit sie angenommen wurde. log und txt wurden nicht akzeptiert.

Gruß, kodela

PS: Habe die Datei hochgeladen, sehe sie jetzt aber nicht!

Antworten